Crucial-SSD m4 mit ASUS P8P67 Deluxe R.3.0 firmware update

Laut heise hat Crucial eine neue firmware Version rausgebracht die man auf jeden Fall updaten sollte, da es ansonsten nach 5184 Stunden zu Problemen kommt. Der PC ist dann zwar nach einem reboot wieder verfügbar, allerdings nur für eine Stunde, danach taucht das Problem wieder auf usw.

Man kann das Update ganz einfach einspielen, indem man die aktuelle firmware für seine Platte zieht, auf eine bootfähige CD brennt und anschließend von dieser startet. Wichtig dabei ist das die Platte hier nicht an einem der 4 SATA3 Ports hängt. Um Datenverlust zu vermeiden, am besten auf einen der SATA2 Ports anschließen, das Update durchführen und später wieder an SATA3 anschließen.

Bezüglich SATA3 kann ich auf jeden Fall den Intel Chipsatz (grauer Anschluß) empfehlen und nicht den Marvell (blauer Anschluß). Die Geschwindigkeitsunterschiede sind hier enorm, jedenfalls im benchmarktest. In der Praxis merkt man davon nicht so viel. SSD Platten kann ich auf jeden Fall empfehlen, die speed Gewinn ist einfach nur Wahnsinn im Vergleich zu einer herkömmlichen Platte. Schnell und leise, allerdings sind die Größen noch ein wenig zu klein, aber für das Betriebssystem und die Programme reicht es allemal aus.

Dieser Beitrag wurde unter Linux & Windows veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar